KEM-News

„Giro to Zero“ Tour durch das Rosental

By Juli 15, 2019 August 8th, 2019 No Comments

Der „Giro to Zero“ führte am 10. Juli durch die Gemeinden der KEM Carnica Rosental und startete mit einem Empfang in Velden und dem Abschluss beim Schloss Ferlach.

Zwei Oberösterreicher starteten am 28. Mai die „Giro to Zero“ Tour um alle Klima- und Energie-Modellregionen (KEM) in Österreich mit Lasten-E-Bikes zu durchradeln. Die KEM-Manager aus Urfahr-West und Sterngartl-Gusental Herwig Kolar und Simon Klambauer treten seither kräftig in die Pedale, um auf die wertvolle Arbeit zum Klimaschutz durch die 95 österreichischen Klima- und Energie-Modellregionen aufmerksam zu machen.

Das KEM-Leitprojekt „Giro to Zero“ wird unterstützt vom Klima- und Energiefonds. Seit 2009 gibt es in ganz Österreich die Klima & Energie-Modellregionen (KEMs), die unermüdlich gegen die Klimakatastrophe kämpfen, und schon viele hundert Projekte für eine nachhaltige Zukunft umgesetzt haben. Um diese vielseitige und erfolgreiche Arbeit vor den Vorhang zu holen, machten sich zwei KEM Manager aus Oberösterreich mit E-Lastenrädern auf den Weg um quer durch ganz Österreich alle 95 Klima- und Energie-Modellregionen zu besuchen. Die gesamte Tour wird auf einer eigenen Projekt-Homepage sowie via Facebook dokumentiert und in Echtzeit von den Erfahrungen und Erlebnissen berichtet. Wie einst Asterix und Obelix auf ihrer legendären “Tour de France” werden auch hier Tourtag für Tourtag die “Spezialitäten” der einzelnen Regionen präsentiert. Das gemeinsame Ziel: Null Grad Temperaturanstieg in Österreich! Nur gemeinsam können die Klimaziele erreicht werden!

Am 10. Juli stand die KEM Carnica Rosental auf dem Tourplan des „Giro to Zero“. Empfangen wurden die beiden KEM-Extremradler bereits in Velden, der westlichsten Gemeinde der KEM Carnica Rosental, vor der wunderschönen Kulisse des Schlosshotels und dem Wörthersee. Von Bürgermeister Ferdinand Vouk und seinem e5 Team wurde ein Essenspaket zur körperlichen Stärkung übergeben. Anschließend besuchte man den Uran Bikeshop, eine ehemalige Tankstelle mitten in Velden, die nun als Radgeschäft mit einem Fahrradverleih betrieben wird. Nach dem kurzen Halt in Velden ging es für die beiden KEM-Manager auf dem E-Lastenrad unter Begleitung einiger Veldener e5 Teammitglieder, nach einem Zwischenstopp in der benachbarte KEM Terra Amicitiae, wieder entlang der Drau durch das Rosental bis nach Ferlach, dem Hauptsitz der KEM Carnica Rosental.

Vor dem Schloss Ferlach wurden die beiden Extremradler von Vizebürgermeisterin Astrid Kirschner-Mack, Umweltstadtrat Ervin Hukarevic, KEM-Manager Armin Bostjančič-Feinig, KLAR-Managerin Manja Kampuš und dem Innenstadtkümmerer Robert Poscheschnig empfangen. Nach einer Begrüßung durch den Stadtrat führte Hannes Piskernik durch den im Schloss untergebrachten regionalen Laden „Die Vorratskammer“, in dem unterschiedlichste Produkte aus dem Rosental angeboten werden. Auf Einladung des Bürgermeisters Ingo Appé folgte das Mittagessen im Gasthaus „Zum blauen Aff´n“. Gestärkt und beeindruckt vom Rosental verließen die zwei Radler die KEM Carnica Rosental wieder in Richtung Völkermarkt in die benachbarte KEM Südkärnten.