KEM-News

Erfolgreiches Klimaschulen-Planungstreffen

By Februar 8, 2019 August 13th, 2019 No Comments

Am 7. Februar fand gemeinsam mit drei Volksschulen aus der Region das Planungstreffen zur Abstimmung des geplanten Klimaschulen-Projektes für das kommende Schuljahr statt.

Auch im kommenden Schuljahr haben die Schulen innerhalb der Modellregion die Möglichkeit, ein Klimaschulen-Projekt mit einem zusätzlichen Budget durchzuführen. Diesmal beteiligen sich drei Volksschulen an der Erarbeitung des gemeinsamen Projektantrages. Die Volksschule St. Margareten im Rosental, die Volksschule 1 in Ferlach sowie die Volksschule Maria Rain werden in enger Zusammenarbeit mit dem KEM-Manager die Einreichung eines Klimaschulen-Projektes bis Ende März vorbereiten. Im Juni, also kurz vor den Sommerferien, erhalten alle beteiligten Schulen die Auskunft über die Beurteilung des Antrages vom Klima- und Energiefonds.

Die Klimaschulen-Ausschreibung ist bereits in der siebten Runde. “Klimaschulen” ist ein Programm des Klima- und Energiefonds, an dem sich alle Klima- und Energie-Modellregionen sowie Klimawandel-Anpassungsmodellregionen und deren Schulen beteiligen können. Ziel des Programms ist es, Projekte mit den Schülerinnen und Schülern durchzuführen, die das Bewusstsein für die Herausforderungen des Klimawandels schärfen. Im Rahmen eines zu definierenden Schwerpunktthemas im Bereich Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Mobilität, Konsum/Lebensstil/Ernährung, Klimawandelanpassung koordiniert eine KEM oder KLAR mehrere Schulprojekte in der Region. Der Klima- und Energiefonds unterstützt dabei sowohl die koordinierende Tätigkeit der Modellregion, als auch die durchgeführten Projekte in den beteiligten Schulen.